Archiv für Januar 2008

Ohne Worte…


Aus der aktuellen Intro.

Tip!!!

Hier, deren Platte is gerade draussen. Energie oder so…
Wir sind mit denen auch ab Ende Februar für ein paar Wochenenden unterwegs.
Juri Gagarin

Hier die Termine:

28.02. Dortmund -FZW
29.02. Heidelberg – Teufel
01.03. Solingen – Cobra

06.03. Mainz – Haus Mainusch
07.03. Heilbronn – Mobilat Club
08.03. Landshut – tbc

11.04. Kiel – Weltruf (ohne die Juris)

17.04. tba
18.04. Osnabrück – Glanz und Gloria
19.04. Erfurt – Besetztes Haus

24.04. Berlin -tbc
25.04. Greifswald – Geokeller
26.04. Neubrandenburg – Club Zebra

In der Zwischenzeit…

Wir haben einen RMX gemacht von denen hier:

Peters

Kannst du dir myspacen . die haben jetzt auch nen Blog .

Sich auf normale Art und Weise zu unterhalten is sowas von langweilig.

Bilder aus dem Studio.

Wir sind zur Zeit in der Ukraine im Studio um unsere neue EP aufzunehmen. Hier sieht man uns wie wir die verdammt komplizierten Gitarren für unsere Neuauflage der Filzlaus einspielen. Norman kapiert mal wieder gar nichts.


Der Chef hatte uns gezwungen sein Banner aufzuhängen damit er auch hier Druck ausüben kann.

Ich mache mich sehr gut und entdecke immer neue Arten des Musizierens. Die Gegend hier im Wald, überall nur Schnee, ist eine sehr gute Vorraussetzung für eine neue Platte. Ich kann viel Nachdenken und Norman davon erzählen. Dann reden wir darüber und denken weiter nach.

Wenn wir entspannen wollen gehen wir in die Sauna oder Reiten auf Ponys durch die Öde des Waldes, halten manchmal an, bauen einen Schneemann und erfreuen uns an dem harten Nasskalt.
So etwas kann uns kein Studio in Deutschland bieten.

Seht nur wie glücklich Norman ist, er hat durch das Pony zu sich selbst gefunden und sich der Aussenwelt geöffnet.
Das macht mich glücklich.
Ich muss jetzt leider aufhören, denn heute fahren wir in die 300 Kilometer weit entfernte Stadt um Proviant zu besorgen.
Also, bis bald.

Eure Bratze