Weihnachten Popeihnachten

Wochenende vorbei. Danke an die Veranstalter und na klar Besucher. Wir hatten ne Menge Spass.
Besonders in Dortmund als dieser Mann…

…die Bühne betrat und einen Sprechgesang improvisierte. Hammer!
Demnächst verhelfen wir ihm zu neuem Fame. Bratze vs Der Wolf.
Hammer!!!

Jetzt Weihnachten.

Nachtrag:

Hierl kann man sich schon das ganze Album von Juri Gagarin im Stream anhören. Das erscheint am 18.01. Prädikat! Hochprozentig!

Und nich vergessen:

Das wird ein Fest.
Bis dahin. Schön die Wampe vollkloppen und dann alles am 27. vom Schiff kotzen!


4 Antworten auf “Weihnachten Popeihnachten”


  1. 1 ursi 17. Dezember 2007 um 18:49 Uhr

    den typen gibts noch? gibts doch garnicht! (ahahahaa)

  2. 2 maloXP 18. Dezember 2007 um 16:07 Uhr

    Oh Shit, Frau Schmidt! Ein Song von ihm, ohne Scheiß, hat’s in eine Bret Easton Ellis-Verfilmung geschafft. Zu Unrecht vergessen, homo hominem lupo.

  3. 3 Wo0zy_KiD 18. Dezember 2007 um 22:03 Uhr

    uiuiui da fangen die Reime wieder an xD

  1. 1 Kaffee, Acid oder Cola? - Citronengras Pingback am 19. Dezember 2007 um 17:36 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.